Bergisch Pur

Die Regionalmarke aus dem bergischen Land

Bergisch Pur

Die Regionalmarke aus dem bergischen Land

Bergisch Pur

Die Regionalmarke aus dem bergischen Land

Saft

Mit der Vielfalt kommt der Geschmack

Seit jeher prägen Apfelbäume das Landschafsbild des Bergischen Landes. Für die BERGISCH PUR Apfelsäfte wird – ob naturtrüb oder klar, ob in Kombination mit Kirsche, Holunder oder Johannisbeere – ausschließlich reifes, unbehandeltes Obst von Streuobstwiesen aus dem Bergischen Land verwendet. Beim traditionellen Streuobstwiesen-Anbau, der den Trend weg von chemischen Pflanzenschutzmitteln wieder hin zu mechanischen Mitteln (wie zum Beispiel Abernten der faulen Früchte oder Aufstellen von Fallen) fordert, werden Obstbäume unterschiedlicher Sorten und Arten gemischt.

Streuobstwiesen werden extensiv bewirtschaftet

Das bedeutet, dass die Wiesen naturbelassen sind und außer zu Erntezeiten sich selbst überlassen sind. Lediglich der Schnitt zur Erhaltung der Bäume wird angewandt. Dadurch bleibt das typisch bergische Landschaftsbild mit seiner Vielfalt erhalten und der Apfelsaft bekommt sein unverwechselbar reichhaltiges Aroma.

Mit der Verwendung von Streuobstwiesen- statt Plantagenobst und der Verwendung von Pfandflaschen, die umweltschonend gereinigt werden, beteiligen sich die bergisch pur Hersteller aktiv am Natur- und Umweltschutz.

Bei der Herstellung der naturbelassenen Direktsäfte wird auf den Einsatz von jeglichen Zusatzstoffen verzichtet, seien es Farb-, Konservierungs-, Aroma- oder Süßstoffe, Säurungsmittel oder Ascorbinsäure. Überzeugen Sie sich selbst von der einmaligen Saftqualität!
Sowohl die Fruchtsaftkelterei Klaus Weber als auch der Mönchhof Norbert Stamm haben viele verschiedene Säfte im Angebot.

Geschmackliche Höhepunkte sind zum Beispiel der prickelnde Streuobst-Apfelprosecco der Fruchtsaftkelterei Weber und der vitaminreiche Zwergentrunk des Mönchhofs Norbert Stamm aus Holunder-, schwarzem Johannisbeer- und Apfelsaft.

Wussten Sie schon!?

Naturtrüber Apfelsaft ist ungefilterter Saft. Wegen der noch enthaltenen sogenannten Schwebestoffe ist er besonders gesund und vitaminreich.