Bergisch Pur

Die Regionalmarke aus dem bergischen Land

Bergisch Pur

Die Regionalmarke aus dem bergischen Land

Bergisch Pur

Die Regionalmarke aus dem bergischen Land

Honig

unser flüssiges Gold

Ob cremig-milder Frühtrachthonig, der im Frühling gewonnen wird oder würziger Wald- und Blütenhonig aus den Blüten der Sommerpflanzen – unsere BERGISCH PUR Imker können Ihnen beides bieten. Zur Herstellung sammeln die Bienen Nektar aus den über 40 verschiedenen im Bergischen heimische Pflanzenarten, wodurch der unverwechselbare reichhaltige Geschmack entsteht. Imkerauszeichnungen wie die Goldmedaille des Landes Nordrhein-Westfalen bestätigen die hohe Qualität des Honigs.

Unter dem BERGISCH PUR Siegel darf nur Honig aus dem Bergischen Land verkauft werden.

Die BERGISCH PUR Imker verpflichten sich, die Bienenvölker fern von konventionellen Obstplantagen anzusiedeln um so zu verhindern, dass der Nektar aus übermäßig mit Pflanzenschutzmitteln behandelten Blüten gesammelt wird.

Bei der Produktion halten sich die Imker an die strengen Richtlinien des Deutschen Imkerbundes und bekämpfen beispielsweise die für Bienen gefährliche Varroa-Milbe ausschließlich mit organischen Säuren statt mit chemischen Mitteln.

Natur- und Umweltschutz sind selbstverständlich
für BERGISCH PUR Imker

Dies kann in Form einer naturnahen Grundstücksgestaltung oder Schaffung von Unterschlupfmöglichkeiten für Tiere wie Wildbienen, Eulen, Igel und Amphibien geschehen.

Versüßen Sie sich den Tag mit unserem Honig: als Brotaufstrich oder als alternatives Süßungsmittel für Tee, Milchshakes, Joghurt und Gebäck. Die Möglichkeiten sind grenzenlos!

Die BERGISCH PUR Imkergemeinschaft

Honig, das süßeste Nebenprodukt der Welt

„Honig vom Imker“ liest so mancher bei seiner Fahrt durchs Bergische Land auf Schildern am Straßenrand. Falsch, findet BERGISCH PUR-Imker Klaus Thois, wenn er die Imkerei der Kundschaft im Lebensmittelgeschäft vorstellt. Es müsse „Honig von Bienen“ heißen. Stimmt – auch wenn die Imker ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.

In einem guten Honigjahr produzieren die fleißigen Bienen eines bergischen Volkes zwischen 40 und 50 Kilo Honig im Jahr. Derzeit betreuen acht Imker über 100 bei BERGISCH PUR gemeldete Völker. BERGISCH PUR-Honig stammt ausschließlich aus dem Bergischen Land, ist vom Deutschen Imkerbund geprüft und prämiert. Die Qualitätsanforderungen gehen weit über die Vorschriften der EU hinaus. Ab 2014 wird es auch Bio-Honig von BERGISCH PUR geben.

BERGISCH PUR-Bienen finden Nektar aus über 40 verschiedenen heimischen Pflanzenarten - von Wiesenblumen, Streuobstwiesen, Heckensträuchern und Bäumen. Was die Bienen in bergischen Blüten sammeln, bestimmt den Geschmack des Honigs, den sie daraus machen. Die Frühtracht hat die Leichtigkeit und das milde Aroma der Frühblüher. Cremig gerührt zergeht er auf der Zunge. Die Sommertracht ist im Farbton bräunlicher, fein aromatisch und mit kräftig blumiger Note. Waldhonig ist eine dunkle und würzige Rarität. Zu einer Rarität kann auch die Frühtracht werden, wenn der bergische Frühling sich wieder einmal verspätet.

Ohne Biene keine Äpfel

„Die Leistungen und Fähigkeiten der Honigbienen bringen uns immer wieder zum Staunen“, strahlen die Imker im BERGISCH PUR-Verbund. Bienen faszinieren diejenigen, die einmal mit der Imkerei beginnen. Die Leistung der summenden Honigproduzenten liegt nämlich in weit mehr als dem Versüßen des Tages. Quasi im Vorbeikrabbeln sorgen die Bienen durch Bestäubung für die Erträge der meisten Obstarten, vieler Gemüsesorten, Beeren und Wildpflanzen.

Ohne Biene wären viele Lebensmittel knapper und teurer. Der volkswirtschaftliche Nutzen der Bestäubung wird allein in Deutschland auf zwei Milliarden Euro jährlich geschätzt. Nach Rind und Schwein gehört der Biene daher Platz 3 unter den wichtigsten Nutztieren. Die Tiere leben mit bis zu 60.000 Artgenossen in ihrem Volk. Sie sind Ingenieure, Architekten und Meister der Vorratswirtschaft. Sie navigieren und kommunizieren auf hohem Niveau und leisten sich ein komplexes Sozialsystem.

Doch das wichtige Nutztier ist bedroht: Insektizide auf -Feldern und eingeschleppte Parasiten gefährden seine Gesundheit, immer weniger Artenvielfalt lässt ihren Speisezettel schrumpfen.

Ohne Imker kein Bienenschutz

Die BERGISCH PUR-Imker gehen mit den fleißigen Bienen ein Tauschgeschäft ein. Sie nehmen sich ihren Honig und bieten den Tieren im Gegenzug Ersatzfutter, Lebensraum und Gesundheit. Sie stellen ihre Bienenstöcke an festen Standorten auf und fernab von Feldern, deren Pflanzen mit Pflanzenschutzmitteln behandelt wurden. Die für die Biene gefährliche Varroa-Milbe bekämpfen BERGISCH PUR-Imker mit organischen Säuren statt mit chemischen Mitteln. Mit Liebe und Sachkenntnis sorgen sie für den Erhalt der so wichtigen Tiere. Dazu gehört auch das ehrenamtliche Engagement der BERGISCH PUR-Imker in Imkervereinen und -Naturschutzorganisationen.

Gemeinsam für das Bergische

80 Prozent des in Deutschland verzehrten Honigs kommt aus dem Ausland. BERGISCH PUR-Bienen aber bestäuben bergische Blüten und lassen bergische Früchte wachsen. BERGISCH PUR-Imker sorgen für naturnahe Grundstücksgestaltung, schaffen Insektenhotels für die bedrohten wild lebenden Bienenarten und Hummeln und pflanzen Hecken als Lebensraum für allerlei Tiere. Gemeinsam sorgen Mensch und Tier dafür, den Kreislauf der Natur zu erhalten - und zwar hier vor der eigenen Haustür. In jedem Glas BERGISCH PUR-Honig steckt somit ein gutes Stück Erhaltung der heimische Kulturlandschaft.

Den Honig dieser Imker unserer Gemeinschaft finden Sie im Handel

Anhand des Imkerkürzels auf den BERGISCH PUR-Produkten erkennen Sie von welchem Imker der Honig stammt.

Kalle Brauer aus Nümbrecht, KB2017
Elfe Adelheit de Coninck aus Ruppichteroth, EC2017
Reinhard Mikat aus Engelskirchen-Schnellenbach, RM2017
Paul Müller aus Lohmar, PM2017
Heiko Neumann aus Morsbach, HN2017
Klaus Thois aus Leverkusen, KT2017

Wald- und Blütenhonig

500g

Produkt ansehen

Sommerhonig

500g

Produkt ansehen

Wald- und Blütenhonig

250g

Produkt ansehen

Sommerhonig

250g

Produkt ansehen

Frühlingshonig

500g

Produkt ansehen

Frühlingshonig

250g

Produkt ansehen