Bergisch Pur

Die Regionalmarke aus dem bergischen Land

Bergisch Pur

Die Regionalmarke aus dem bergischen Land

Bergisch Pur

Die Regionalmarke aus dem bergischen Land

Kartoffel

In der Knolle ruht die Kraft

Die Kartoffel zählt zu unseren Grundnahrungsmitteln. Sie schmeckt als Beilage zu saftigem Braten, in Gratin mit Käse überbacken, als Hauptgericht mit Kräuterquark oder in klassischer Form im Kartoffelsalat. Die BERGISCH PUR Kartoffel stammt ausschließlich aus dem Bergischen Land und den daran angrenzenden Kommunen.

Verwendet wird nur sortenreines, zertifiziertes und gentechnisch unverändertes Pflanzengut aus Deutschland

Zusätzlich dürfen nur solche Sorten angebaut werden, die für die vorherrschenden Bodeneigenschaften geschaffen sind, sodass auf wachstumsfördernde Hilfsmittel beim Anbau verzichtet werden können.

Typische Sorten dafür sind Annabelle und Cilena. Beides sind robuste, gelbfleischige und festkochende Kartoffelsorten, die früh bis mittelfrüh geerntet werden können. Als sogenannte Salatware eignen sie sich besonders für die Verwendung im Kartoffelsalat.

Während des gesamten Anbaus und der Verarbeitung wird auf den Schutz der Natur Wert gelegt. Dies fängt schon bei der Düngung an. Senf (bzw. auch andere Gründüngerpflanzen wie z.B. Phacelia) wird im Spätsommer auf den Acker gesät, friert im Winter ab und wird im Frühjahr zur Humusanreicherung und Bodenverbesserung in den Boden eingearbeitet.

Anschließend werden dann die Pflanzkartoffeln gesetzt. Anschließend werden dann die Pflanzkartoffeln gesetzt. Der als Mindeststandard angesetzte integrierte Pflanzenbau gibt biologischen Maßnahmen zur Unkraut- und Schädlingsbekämpfung dem Einsatz von chemischen Mitteln den Vorrang.

Als Beitrag zum Natur- und Umweltschutz werden beispielsweise bodenschonende Bearbeitungsverfahren angewandt, die Erosionserscheinungen vorbeugen. Kaufen können Sie die BERGISCH PUR Kartoffeln direkt beim Erzeuger und im Einzelhandel.

Unser Tipp

Lassen Sie die Kartoffelschale beim Kochen dran, denn das Garen in der Schale sorgt für geringere Verluste an Geschmacks- und Nährstoffen als bei geschälten Kartoffeln.